Mittwoch, 23. Januar 2013

Spätrömische Tunika mit eingewebten Clavi






Diese Tunika wurde für einen Schmied hergestellt. Sie besteht aus isländischem Einband (Einfachgarn aus isländischer Wolle in naturgraubraun) und die Clavi sind aus krappgefärbtem Wollgarn hiesiger Herkunft.
Bindung ist einfach Leinwandbindung, für die eingewebten Clavi musste ich was frickeln, damit sie als Rips schon klar hervortreten.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Die Kommentare werden freigeschaltet, es wird daher etwas dauern, bis sie erscheinen.