Samstag, 15. Oktober 2016

Islandprojekt Teil 13

Mein lang vernachlässigter Blog soll jetzt wieder etwas Auftrieb erfahren, denn ich konnte die im Islandprojekt als Grundlage verwendeten Textilstücke jetzt selbst im NatMus Islands in augenschein nehmen.
Inzwischen hat sich das Projekt auch rumgesprochen, Marianne hatte in Island schon mehrere Vorträge bei verschiedenen Gruppen gehalten. Und anscheinend auch bei der Wissenschaftlerin Michelle Hayeur, die wir im Vorfeld ja mehrfach - vergeblich - angeschrieben hatten.
Sie wird in zwei Wochen einen Vortrag in Island mit dem Thema 800 Jahre Textilgeschichte in Island halten, in Akureyri, und wird sich im Vorfeld mit Marianne treffen. Soooo schade, dass ich nicht dabei sein kann.
Ich hoffe Marianne wird hier über das Ergebnis des Gesprächs etwas schreiben.


Hier aber einige Fotos, die ich in der kleinen Sonderausstellung zur Bláklædda Konan machen konnte. Und ja, fotografieren ist erlaubt und die Vitrinen sind sogar mit eigener Lupe und einem an- und abschaltbaren Licht ausgestattet.








Kommentare:

  1. Great photos! Thanks for posting them. Are the items photographed from the "Woman in Blue" exhibition? It would be great if you could caption them somehow.

    The second one from the top looks like tablet weave sewn to the top of an apron dress; it looks like a zigzag pattern instead of stripes, though. The second one from the bottom appears to be a leather bag, and the bottom picture shows beads and other jewelry.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you, Cathy! There will be more and better photos taken by my friend with a better camera! We just have to wait a little bit.
      The tablet woven band was the starting border of the fabric, it's not sewn to the apron dress but woven in.
      The second one from the bottom is a bad photo of one of the brooches.

      Löschen

Die Kommentare werden freigeschaltet, es wird daher etwas dauern, bis sie erscheinen.